Werbung
Gold Night Gold Night - Einladung zur kostenlosen Gold Night: Tipps zur Krisenvorsorge mit Gold
➤ Warum Gold in Krisenzeiten wichtig ist!
➤ Die verschiedenen Möglichkeiten, in Gold zu investieren!
➤ Wie man Gold sicher lagert!
➤ Weiter zur gratis "Gold Night" Anmeldung!

Lufthansa rechnet mit massiven Flugausfällen durch Warnstreik

Flugstreik

Die Lufthansa hat am Dienstag vor massiven Flugausfällen während des zweitägigen Warnstreiks ihres Bodenpersonals am Mittwoch und Donnerstag gewarnt.

Streikaufruf:

Die Gewerkschaft Verdi hat das Bodenpersonal der Lufthansa zu einem zweitägigen Warnstreik aufgerufen. Der Streik beginnt am Mittwochmorgen um 3:00 Uhr und endet am Freitagmorgen um 5:00 Uhr.

Betroffene Flughäfen:

Der Streik wird sich voraussichtlich auf alle deutschen Flughäfen auswirken, an denen die Lufthansa Bodenpersonal beschäftigt. Die größten Auswirkungen werden jedoch an den Drehkreuzen Frankfurt und München erwartet.

Auswirkungen auf Fluggäste:

Die Lufthansa rechnet mit massiven Flugausfällen. Es ist möglich, dass auch Flüge gestrichen werden, die nicht von dem Streik betroffen sind. Die Lufthansa rät Fluggästen, sich auf ihrer Website über den aktuellen Stand ihres Fluges zu informieren.

Verhandlungen:

Die Gewerkschaft Verdi und die Lufthansa verhandeln seit Wochen über einen neuen Tarifvertrag für das Bodenpersonal. Die Gewerkschaft fordert eine Erhöhung der Gehälter um 9,5 Prozent. Die Lufthansa hat ein Angebot von 2 Prozent vorgelegt.

Hinweis: Die Informationen in diesem Artikel sind allgemeiner Natur und keine Reiseberatung. Es ist wichtig, sich vor der Reise individuell über den aktuellen Stand des Streiks und die Auswirkungen auf den Flugverkehr zu informieren.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert